Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kraftort- und Wandercoaching

AHHA-Effekte

Die Natur entspannt, erweitert, zentriert und erdet, während sie zugleich durch Zeichen und Symbole zu uns spricht. Kraftorte erweitern unsere Wahrnehmungs- und Inspirationsmöglichkeiten und wirken durch unterschiedlichste Energiequalitäten. Deine Themen bestimmen das Ge(h)spräch und ich bin ganz bei dir - mit all meiner Präsenz und inneren Weisheit.

An dieser Stelle kommt die Beobachterin ins Spiel - meine AHHA-Team-Partnerin Heike, deren Stärke darin liegt, vieles zu sehen und zu spüren, was sonst leicht übersehen wird. Da sie sich am eigentlichen Ge(h)spräch nicht beteiligt, kann sie sich auf alles konzentrieren, was sich sonst noch zeigen mag. Sie achtet auf Zwischentöne und Gefühle, auf innere Bilder und Eingebungen, auf Reaktionen von Landschaft und Natur. Frei von der Fokussierung auf das eigentliche Ge(h)spräch, kann sie ganzheitlich und transpersonal agieren und somit dem Prozess weitere, wichtige Informationen und Impulse hinzufügen. Falls gewünscht, verfügt sie außerdem über die Fähigkeit, mit deinem Selbst - dem Teil von dir, der ewig ist - Kontakt aufzunehmen und somit weitere Informationen und Anregungen zu erhalten.

Diese spezielle und ungewöhnliche Art unserer Zusammenarbeit sorgt häufig für überraschende Erkenntnisse und Erweiterungen und hat nahezu etwas Magisches. Wir bezeichnen diese Methode als AHHA-Effekte - eine Zusammensetzung aus dem Wortspiel unserer Namen Andreas Hösl und Heike Antons und der beeindruckenden Effektivität.